Gedanken einer 18 Jährigen

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 




http://myblog.de/doingdidong

Gratis bloggen bei
myblog.de





Innere Leere?

Ja, ja. Der Blog könnte man sagen ist mein Seelenklemptner. Immer wenn es mir schlecht geht schreib ich hier rein. Das komische ist, dass ich es diesmal gar nicht richtig wahrgenommen habe.

Ich hatte die ganzen Ferien schon keine Lust so viel mit meinen Freunden zu machen. Das ganze Päärchen geturtel nervt einfach. Naja, aber auch mit dem Schulanfang ist die Laune geblieben. Ich habe es aber erst gemerkt, als eine Freundin mich darauf angesprochen hatte. Sie fragte, was denn los sei. Ich sei schon seit Tagen irgendwie so komisch traurig.

Stimmt das, habe ich mich gefragt und irgendwie bin nicht richtig traurig, aber auch nicht glücklich. Ich fühl mich irgendwie leer. Das einzige, was ich mache ist lernen und fernsehn. Richtig lust, was mit meinen Freunden zu machen hab ich auch nicht und wenn ich dann weg geh ist es irgendwie langweilig.

Liegt es wirklich daran, dass ich keinen Freund hab?

Eine meiner besten Freundinnen fragte mich auch was mit Mr. S los sei. Darüber habe ich heute auch noch einmal richtig nachgedacht und eine ehrliche wirkliche Antwort gefunden. Er ist einfach ein charmeur. Vielleicht bin ich eifersüchtig und habe Angst einen Korb zu bekommen (er hat einer Freundin schon einen gegeben), aber ich will jemanden, der mich als etwas besonders sieht. Mich zu schätzen weiß. Vielleicht klingt das arrogant oder anspruchsvoll, aber ich finde es ist nicht zu viel verlangt.

Sonst fange ich an langsam "neue" Freunde zu machen. Wer weiß? Vielleicht hält es und ich gelange in einen neuen Freundeskreis?

Ansonsten ist der noch H. . Ein sehr guter Freund von mir, der früher mal etwas von mir wollte. Hab ihn damals sehr feige abgewiesen. Jetzt verstehen und wir uns nach einiger Zeit wieder gut. Ich habe aber das Gefühl, dass er vielleicht etwas von mir will. Was soll ich tun? Er ist wirklich sehr lieb. Sieht auch nicht so schlecht aus. Aber sollte ich wirklich mit jemanden zusammen kommen auch wenn ich nicht in ihn verliebt bin?

Soll ich einfach nur einen Freund nehmen damit ich einen habe? Das ist eigentlich bei den meisten so, und danach entwickelt sich dann etwas, aber was wenn nicht? Es wäre ihm gegenüber so gemein...

Ich habe mich in der Sache noch nicht entschieden. Mal sehn was kommt?

So mal sehn ob ich mich heute überwinden kann aus dem Haus zu gehen? Sind das leichte depressionen?

Xxx

3.11.06 19:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung